Aktivierungsmaßnahme für junge Menschen (AHfJ) zur Heranführung und Eingliederung in das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem


Beschreibung:

Vielfältigkeit garantiert – profitieren Sie von unseren vielfältigen berufsorientierten Hilfen!

Vorrangiges Ziel von AHfJ ist die Integration von jungen Erwachsenen in den Arbeitsmarkt. Neben Angeboten zur Berufsorientierung, Bewerbungstraining, Erprobung von beruflichen Grundfertigkeiten in eigenen Praxisräumen verschiedener Berufsfelder, Praktika zur betrieblichen Erprobung, Projektarbeiten, setzt AHfJ u.a. auf Sprachförderung, auf allgemeinbildenden Unterricht, auf Stärkung der IT- und Medienkompetenz sowie auf die Vermittlung von berufsbezogenen Grundlagen. Während des gesamten Kurses werden Sie von Ausbilder*innen, Lehrkräften sowie Sozialpädagogen*innen intensiv betreut. So werden beispielsweise Schlüsselkompetenzen erweitert und Sie erhalten Unterstützung bei sozialen und rechtlichen Fragen sowie bei Problemen jeglicher Art. Auch findet bei Bedarf Sucht- und Schuldenprävention statt und individuelle Vermittlungshemmnisse werden abgebaut.

 

Inhalte

  1. Einstiegsphase/ Orientierung und Standortbestimmung
  2. Praktische Arbeit/ Erprobung in den Berufsfeldern (Metall, Holz, Farbe, Hauswirtschaft)
  3. Begleitender, berufsbezogener und allgemeinbildender Unterricht,  Bewerbungstraining (während des gesamten Kurses)
  4. Betriebliche Erprobung (6 Wochen bis max. 12 Wochen)
  5. Sozialpädagogische Betreuung und Förderung (bedarfsorientiert; während des gesamten Kurses)

 

Zielgruppe:

Junge Menschen bis 36 Jahre, die

  • die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben
  • über keine berufliche Erstausbildung verfügen oder mehrere Jahre in einer an- oder ungelernten Tätigkeit beschäftigt waren
  • aufgrund unterschiedlicher Probleme oder Hinderungsgründe noch keine berufliche Qualifizierung absolvieren konnten oder in das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem eingegliedert werden konnten

 

Förderung:

Nach Zuweisung durch die zuständige Agentur für Arbeit/ das Jobcenter.

 

Termin & Unterrichtszeiten:

Kursdauer: 6 Monate – max. 12 Monate

Mo. – Do.: 07:30 – 16:30 Uhr

Fr.: 07:30 – 15:30 Uhr

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Std.

Urlaub: 2,5 Tage pro Monat (unterrichtsfrei: nach Kursplanung)


Ansprechpartner

  • Frau Sonja Spanheimer

    Dipl.-Sozialpädagogin (FH)

    Telefon: 09721/803473
    E-Mail: spanheimer@bsi-schweinfurt.de

Standorte

  • Schweinfurt – Ausbildungszentrum

    Ausbildungszentrum

    Adresse Matthäus-Stäblein-Str. 6
    97424 Schweinfurt
    Telefon 09721/94720
    Öffnungszeiten
    • Mo. - Do. 07:30 - 16:30 Uhr
    • Fr. 07:30 - 15:00 Uhr