Flurgesteuerter Hallenkran nach BGG 921, BGV A1 und BGV D6


Beschreibung

Flurgesteuerte Hallenkrane sind in unterschiedlichsten Bereichen und Bauarten im Einsatz. Durch unsachgemäße Bedienung können teilweise erhebliche Personen- und Sachschäden verursacht werden. In den Vorschriften der Berufsgenossenschaften ist daher festgelegt, dass jeder Kranführer (m/w/d) eine Ausbildung mit theoretischer und praktischer Prüfung nachzuweisen hat.

 

Inhalte

  1. Gesetzliche Vorschriften und Vorgaben der Berufsgenossenschaft
  2. Unfallverhütungsvorschriften, Bedienungsvorschriften, Sicherheitsregel
  3. Bauarten, Baugruppen und Sicherheitseinrichtungen von Kranen
  4. Persönliche Schutzausrüstung
  5. Umgang mit Lasten
  6. Grundsätze des Anschlagens und Handzeichengebung
  7. Anforderungen an die Kranabnahme / Kranprüfung
  8. Pflege und Wartung, Sichtkontrollen und Funktionsproben
  9. Verhalten bei Störungen
  10. Praktische Übungen
  11. Theorieprüfung und praktischer Einzeltest

 

Abschluss

Teilnahmebestätigung der BSI gGmbH und „Bedienerausweis“.

 

Zielgruppe

  • Personen, die Brücken-, Portal-, Hallenkrane bedienen oder bedienen werden und bereits Vorkenntnisse in der Bedienung von Kranen besitzen.
  • Mindestalter 18 Jahre, gesundheitliche Eignung möglichst nach G25.

 

Termin/Unterrichtszeiten

2-tägige Ausbildung


Ansprechpartner

  • Herr Volker Schulte-Overberg

    Leiter Außendienst Firmenseminare, Fahrlehrer

    Telefon: 09721 - 947224
    Mobil: 0151 - 42237104

Standorte

  • Schweinfurt

    Hauptgeschäftsstelle

    Adresse Karl-Götz-Str. 26
    97424 Schweinfurt
    Telefon 09721 - 9472-0
    Öffnungszeiten
    • Mo-Do: 07:30 - 16:30 Uhr
    • Fr: 07:30 - 15:00 Uhr