LKW-Ladekranbedienerunterweisung nach BGV D6, BGi 610 und BGG 921


Beschreibung

Ladekrane werden von 1 bis 150 Metertonnen angeboten. Da die Arbeit mit Lkw-Ladekranen nicht ungefährlich ist, erfordert sie eine umsichtige und sachgerechte Bedienung. Dementsprechend darf nur fachlich ausgebildeten Mitarbeitern die Steuerung eines LKW-Ladekrans übertragen werden.

 

Inhalte

  1. Gesetzliche Vorschriften und Vorgaben der Berufsgenossenschaft
  2. Unfallverhütungsvorschriften, Bedienungsvorschriften
  3. Sicherheitsregeln, persönliche Schutzausrüstung
  4.  Bauarten und Baugruppen von LKW-Ladekranen
  5. Sicherheitseinrichtungen an LKW-Ladekranen
  6. Umgang mit Lasten, Arbeit mit Traglasttabellen
  7. Einweisung/Handzeichengebung
  8. Krantransport, Kranaufstellung und -abstützung, Unterbauung
  9. Anforderung an die Kranabnahme und -prüfung
  10. Pflege- und Wartung, Sichtkontrollen und Funktionsprobe
  11. Verhalten bei Störungen
  12. Praktische Übungen
  13. Theorieprüfung und praktischer Einzeltest

 

Abschluss

Teilnahmebestätigung der BSI gGmbH und „Bedienerausweis“.

 

Zielgruppe

  • Alle Personen, die Ladekrane bedienen oder bedienen werden.
  • Mindestens 4 jahre Bedienererfahrung

 

Termin/Unterrichtszeiten

Grundausbildung: 2 Tage
Mit Vorkenntnissen: 1-tägige Ausbildung


Ansprechpartner

  • Herr Volker Schulte-Overberg

    Leiter Außendienst Firmenseminare, Fahrlehrer

    Telefon: 09721 - 947224
    Mobil: 0151 - 42237104

Standorte

  • Inhouse bei Ihnen