Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE) – kooperatives Modell


BaE nach §§ 76 SGB III, § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. §§ 76 SGB III

Beschreibung:

Wir als Wegbereiter für Ihre erfolgreiche berufliche Ausbildung!

BaE kooperatives Modell bietet individuelle Unterstützung für Auszubildende an, die aufgrund einer Lernbeeinträchtigung oder sozialer Benachteiligungen besondere Hilfe bedürfen. Unser Ziel ist es, Ihnen die Aufnahme, Fortsetzung sowie den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung zu ermöglichen.

Das Ziel des Übergangs des Auszubildenden auf einen betrieblichen Ausbildungsplatz zum jeweiligen Ausbildungsjahr wird durch Angebote wie Stütz- und Förderunterricht, sozialpädagogischer Betreuung,  Hilfestellung bei Problemen  sowie Prüfungsvorbeitung angestrebt und gefördert. Parallel dazu findet in einem Kooperationsbetrieb die Vermittlung von fachpraktischen und fachtheoretischen Kenntnisse statt.

 

Angebotene Berufsfelder zur Erlangung der beruflichen Erstausbildung:

  • Dienstleistungen, Wirtschaft/ Verwaltung
  • Produktion/ Fertigung
  • Verkehr/ Logistik (keine Berufskraftfahrer*innen)
  • Bau/ Architektur/ Vermessung
  • Landwirtschaft/ Natur/ Umwelt
  • Elektro sowie IT/ Computer
  • Metall, Maschinenbau
  • Technik/ Technologiefelder
  • Hotel- und Gaststättenbereich
  • Lebensmittelhandwerk
  • Gesundheits- und Pflegebereich

 

Zielgruppe:

Junge Menschen ohne berufliche Erstausbildung, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben.
Auszubildende, deren betriebliches oder außerbetriebliches Berufsausbildungsverhältnis vorzeitig gelöst worden ist.

 

Förderung:

Kosten für die Teilnahme werden, bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen, von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter übernommen.
Eine Förderung findet nach Zuweisung durch die Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter statt.

 

Termin & Unterrichtszeiten:

Start: Jährlich Mitte September, individueller Einstieg unter gewissen Voraussetzungen möglich.

Die Dauer der Ausbildung richtet sich nach dem Ausbildungsberuf (24, 36 bzw. 42 Monate). Die wöchentliche Arbeitszeit ist in der Regel 39 Stunden.


Ansprechpartner

  • Frau Margit Obtresal


    Telefon: 09721/803473
    E-Mail: obtresal@bsi-schweinfurt.de

Standorte

  • Schweinfurt- Hauptgeschäftsstelle

    Hauptgeschäftsstelle

    Adresse Karl-Götz-Str. 26
    97424 Schweinfurt
    Telefon 09721/9472-0
    Öffnungszeiten
    • Mo. - Do. 07:30 - 16:30 Uhr
    • Fr. 07:30 - 15:00 Uhr


Weitere Angebote